Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Fahrradportal-Newsletter
Fahrradportal-Newsletter
Eine Fahrradampel

Bewährter Inhalt, neues Layout

Fahrradportal-Newsletter im neuen Layout

Ein- bis zweimal im Monat landen die neuesten Informationen rund um den Radverkehr - Nachrichten, Praxisbeispiele, Termine und Ausschreibungen sowie Literaturhinweise - automatisch  per E-Mail auf Ihrem Tisch. Damit Sie die Fülle an Informationen noch leichter überblicken können, versenden wir nun den Newsletter neben der gewohnten Textversion auch im neu gestalteten Html-Layout. An der bewährten Struktur hat sich nichts geändert, lediglich die Nachrichten werden nicht mehr nach Themenfeldern, sondern nach ihrem Erscheinungsdatum sortiert.

Viel Spaß beim Lesen!


NRVP-Projekt RadVerS: Onlineumfrage zum Radverkehrsverhalten

Bildcollage: Personen auf Fahrrädern sowie ein Kunstwerk: Fahrrad aus Leuchtröhren, Foto: S.Lißner, G.Gaffga, A.Francke

Bis zum 31.12.2017 führen die Professuren für Verkehrsökologie und Verkehrspsychologie der TU-Dresden im Zuge des Projektes RadVerS des NRVP 2020 eine Radverkehrsverhaltensstudie durch. Ziel ist es, eine möglichst genaue Typisierung von Radfahrendengruppen herauszuarbeiten, damit dieses Wissen anschließend in die konkrete Radverkehrsplanung einfließen kann. Dazu läuft aktuell als erste Stufe eine bundesweite Onlineumfrage.

Es sollen möglichst viele Menschen aus allen sozio-demografischen Schichten erreicht werden, um ein repräsentatives Ergebnis zu erhalten. In einem zweiten Schritt werden im Sommer 2018 ein Feldversuch stattfinden, mit dem Ziel die auf Basis geäußerter Vorlieben erstellten Gruppen auch mit konkreten Fahrverhalten zu validieren. Ein derartiges Vorgehen ist in Deutschland bisher einmalig und kann wichtige Forschungsergebnisse liefern.

Dazu benötigen wir Ihre Hilfe. Wir möchten Sie bitten unseren Onlinefragebogen zu teilen, um die Reichweite zu erhöhen. Datenschutz steht für uns selbstverständlich an oberster Stelle. Es ist zu keiner Zeit möglich einen Personenbezug der eingegebenen Daten herzustellen. Des Weiteren läuft der Fragebogen über sichere Server der TU-Dresden.

Zur Online-Umfrage: umfragen.psych.tu-dresden.de/sozsci/radfahren2017/?r=2sf

Ansprechpartner: Sven Lißner, TU Dresden, 01069 Dresden, Hettnerstraße 1, Telefon: +49 351 463-36929, Telefax: +49 351 463-37718, E-Mail: sven.lissner@tu-dresden.de

[nach oben]

NRVP-Projekte

Broschüre "Nationaler Radverkehrsplan 2020"

Steuerung des Radverkehrs

RadOnTime - Wirkungen von Restzeitanzeigen auf den Radverkehr
RadOnTime adressiert eine Steigerung der Attraktivität und Effizienz des Radverkehrs an signalisierten Knotenpunkten bei Gewährleistung der Sicherheit. Die sicherheitsbezogenen und verkehrlichen Wirkungen von Restzeitanzeigen werden im realen Verkehr und mithilfe eines Fahrradsimulators erforscht.

07/2017-07/2018 | NRVP-Projekt > Deutschland

Broschüre "Nationaler Radverkehrsplan 2020"

Schnell zum Ziel auf dem Radweg von morgen

RASCH - RAdSCHnellwege: Gestaltung effizienter und sicherer Infrastruktur
Es werden die Potentiale von Radschnellwegen hinsichtlich der Steigerung der Attraktivität, Sicherheit und Effizienz des Radverkehrs untersucht. Ein bestehender Fahrradsimulator wird erweitert und am Beispiel von Pilotrouten in München werden mit diesem die notwendigen Studien durchgeführt.

07/2017-12/2018 | NRVP-Projekt > Deutschland

Eine Fahrradstraße. Foto: Tobias Klein

Ein Leitfaden für die Praxis

NRVP 2020: Empfehlungen für die Gestaltung von Fahrradstraßen
Das Vorhaben verfolgt das Ziel, Empfehlungen zu Fahrradstraßen für die kommunale Praxis zu liefern. Hierzu werden 10 Experteninterviews und zwei Workshops sowie Kamerabeobachtungen, Befragungen, Sicherheitsaudits und Komfortbewertungen auf 20–30 Fahrradstraßen durchgeführt. Die Handlungsempfehlungen werden in einem Leitfaden veröffentlicht.

08/2017-07/2020 | NRVP-Projekt > Deutschland

Weitere NRVP-Projekte finden Sie unter nrvp.de/de/praxis/nrvp-projekte

[nach oben]

Neues Schwerpunktthema

Kinder auf Fahrrädern. Foto: Sabine Schulten

Den Alltag mit dem Fahrrad organisieren

Familien aufs Rad bringen
Die Mobilität von Familien ist vielfältig und von komplexen Wegeketten geprägt. Oft geht es um die Herausforderung, die täglichen Wege möglichst effizient zu gestalten und zu kombinieren, um so viel Familienzeit wie möglich zu haben. Das Auto ist für viele Familien daher die Lösung. Es geht aber auch anders, wenn das Angebot stimmt.

Veröffentlichungsdatum: 06.11.2017

Weitere Schwerpunktthemen finden Sie unter nrvp.de/literatur/forschung/schwerpunktthemen

[nach oben]

Nachrichten

Neue Regelwerke für Planung und Entwurf von Stadtstraßen in Hamburg

"ReStra" + "Velorouten in Hamburg - Grundlagen und Leitlinien"

Neue Regelwerke für Planung und Entwurf von Stadtstraßen in Hamburg

Seit 11/2017 sind die 'Hamburger Regelwerke für Planung und Entwurf von Stadtstraßen' (ReStra) verbindlich anzuwenden (in Verbindung mit den über sie eingeführten Regelwerken der FGSV). Ergänzend ist das Werk "Velorouten in Hamburg - Grundlagen und Leitlinien" zu berücksichtigen.

26. November 2017 | Nachrichten > Hamburg

Mobiles Baden-Württemberg - Wege der Transformation zu einer nachhaltigen Mobilität

Szenarien-Studie für das Jahr 2050

Mobiles Baden-Württemberg - Wege der Transformation zu einer nachhaltigen Mobilität

Die Baden-Württemberg Stiftung und der BUND möchten mit dieser Studie Wege aufzeigen, wie sich Mobilität in Zukunft entwickeln kann und wie am ehesten die gesteckten Ziele einer ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit erreicht werden können.

25. November 2017 | Nachrichten > Baden-Württemberg

Hannes Jaenicke ist die "fahrradfreundlichste Persönlichkeit" 2018

Der Deutsche Fahrradpreis

Hannes Jaenicke ist die "fahrradfreundlichste Persönlichkeit" 2018

Hannes Jaenicke nimmt den Deutschen Fahrradpreis am 22. Februar 2018 in Essen entgegen. Bisherige Preisträger waren unter anderem Sebastian Krumbiegel, Peter Lohmeyer, Inge Niedek, Michaela May, Wigald Boning, Wolke Hegenbarth und Christian Ude.

24. November 2017 | Nachrichten > Deutschland

Baubeginn für Fahrradquartier in der Bremer-Neustadt

2,4 Millionen Euro für Mobilität und Klimaschutz

Baubeginn für Fahrradquartier in der Bremer-Neustadt

Gefördert durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums werden mit zahlreichen Maßnahmen die Verkehrswege für den Radverkehr verbessert, mehr Stellplätze für Fahrräder geschaffen, Ladestationen für E-Bikes und Leihradstationen eingerichtet und das Quartier insgesamt besser verkehrlich angebunden.

23. November 2017 | Nachrichten > Bremen

Leitfaden Betreiberkonzepte für Fahrradstationen, Sammelschließanlagen und Fahrradboxen

Fahrradparken an ÖV-Haltepunkten

Leitfaden Betreiberkonzepte für Fahrradstationen, Sammelschließanlagen und Fahrradboxen

Der Leitfaden dient als Hilfestellung, um das optimale Betreiberkonzept für eine zugangsgesicherte Abstellanlage in Abhängigkeit von lokalen Strukturen zu entwickeln. Zusätzlich soll er die Suche nach einem qualifizierten Betreiber unterstützen.

22. November 2017 | Nachrichten > Deutschland

Broschüre "Österreich unterwegs - mit dem Fahrrad" erschienen

Analyse und Illustration des Mobilitätsverhaltens

Broschüre "Österreich unterwegs - mit dem Fahrrad" erschienen

Die im Rahmen dieser Publikation speziell für den Radverkehr ausgewerteten Daten geben detaillierten Aufschluss darüber, wie und warum Fahrräder hierzulande bewegt werden und sind aufgrund der großen Stichprobe von hoher Signifikanz und Zuverlässigkeit.

21. November 2017 | Nachrichten > Oesterreich

Karlsruhe bekommt weiteres Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof

Über 600 Abstellmöglichkeiten in umgebauter Kfz-Garage

Karlsruhe bekommt weiteres Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof

Mehr Platz für Fahrräder gibt es ab Frühjahr 2018 am Hauptbahnhof in Karlsruhe. Dann soll die neue Fahrradgarage im ehemaligen Parkhaus 3 eröffnet werden. Stellplätze für Sonderfahrräder, Lademöglichkeiten für Pedelecs und weitere Service-Einrichtungen ergänzen das Angebot.

20. November 2017 | Nachrichten > Baden-Württemberg

Hessischer Verkehrsminister zeichnet Sieger aus

Wettbewerb "Schulradeln" 2017

Hessischer Verkehrsminister zeichnet Sieger aus

Beim diesjährigen "Schulradeln"-Wettbewerb konnte eine Zuwachsrate von 60 Prozent verzeichnet werden: Über 800.000 Kilometer wurden von den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern aus 90 Schulen in Hessen und Mainz gesammelt.

19. November 2017 | Nachrichten > Hessen

Verwaltung beobachtet Nutzung des Straßenlandes

Berliner Markt für Fahrradverleihsysteme in Bewegung

Verwaltung beobachtet Nutzung des Straßenlandes

Die Berliner Verkehrsverwaltung weist darauf hin, dass, wenn sich viele Leihräder auf bestimmten Plätzen oder an Bahnhöfen häufen, diese Häufung eine Sondernutzung des Straßenlandes darstellt und von den Bezirken genehmigt werden muss.

18. November 2017 | Nachrichten > Berlin

Fahrrad zu einem wichtigen Element der Verkehrswende machen

Hessisches Mobilitätsfördergesetz kommt

Fahrrad zu einem wichtigen Element der Verkehrswende machen

Vor 200 Jahren erfand Karl von Drais seine Laufmaschine, das Projekt der Hessischen Radfernwege startete vor 25 Jahren und der Radroutenplaner Hessen wurde vor 10 Jahren freigeschaltet. Ein Hessisches Mobilitätsfördergesetz wird mindestens 100 Mio. Euro jährlich für die kommunale Verkehrsinfrastruktur und für die nachhaltige Mobilitätsentwicklung zur Verfügung stellen.

17. November 2017 | Nachrichten > Hessen

Radverkehr im Koalitionsvertrag 2017 - 2022

Rot-Schwarz in Niedersachsen

Radverkehr im Koalitionsvertrag 2017 - 2022

Am 16.11.2017 haben die zukünftigen Niedersachsen-Koalitionspartner von CDU und SPD ihre umfangreichen Ziele zur Gestaltung norddeutschen Bundeslandes vorgelegt. Auch der Fahrradverkehr findet in der Koalitionsvereinbarung Erwähnung.

17. November 2017 | Nachrichten > Niedersachsen

Millionen Radfahrten halten Münsters Verkehr im Fluss

13 Velorouten zwischen Münster und den Umlandgemeinden geplant

Millionen Radfahrten halten Münsters Verkehr im Fluss

Die Fahrrad-Zählstationen in Münster verzeichnen regelmäßig Bestmarken und zeigen den Stellenwert des Radverkehrs. Auch 13 Velorouten ins Umland sollen fahrradfreundlicher werden und Pendlerverkehre verlagern helfen.

16. November 2017 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen

Gemeinsam den saarländischen Radverkehr voranbringen

Treffen der Landesverkehrsministerin mit dem ADFC

Gemeinsam den saarländischen Radverkehr voranbringen

Verkehrsministerin Anke Rehlinger und der ADFC wollen weiter gemeinsam die Bedingungen im saarländischen Radverkehr verbessern. Bei einem Termin im Verkehrsministerium sprach die Ministerin mit den ADFC-Landesvorstandssprechern Dieter Grünewald und Thomas Fläschner über weitere Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs.

16. November 2017 | Nachrichten > Saarland

Fahrradaktivste Kommunen und Kommunalparlamente geehrt

Rekord im Jubiläumsjahr - 42 Millionen Kilometer Stadtradeln

Fahrradaktivste Kommunen und Kommunalparlamente geehrt

Am 14.11.2016 wurden auf der bundesweiten STADTRADELN-Abschlussveranstaltung Deutschlands fahrradaktivste Kommunen und Kommunalparlamente ausgezeichnet. Über 222.000 Menschen sind 2017 im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs im Aktionszeitraum von drei Wochen jeden Tag durchschnittlich neun Kilometer mit dem Rad gefahren.

15. November 2017 | Nachrichten > Deutschland

Minister Hermann übergibt 500. Pedelec an Uni Hohenheim

Landesinitiative Elektromobilität Baden-Württemberg

Minister Hermann übergibt 500. Pedelec an Uni Hohenheim

Die Landesregierung fördert im Rahmen der Landesinitiative Elektromobilität E-Lastenräder für Unternehmen, Körperschaften und gemeinnützige Organisationen. Seit 2012 wurden so bereits 527 Pedelecs gefördert.

14. November 2017 | Nachrichten > Baden-Württemberg

Bericht vom ADFC-Symposium 2017

"Fahrradland Deutschland. Jetzt!"

Bericht vom ADFC-Symposium 2017

Der ADFC lud am 10. November 2017 zum Symposium "Deutschland braucht die Verkehrswende. Und die Verkehrswende braucht das Fahrrad. Jetzt!" ein. Eine hochkarätige Veranstaltung mit spannenden Denk- und Diskussionsansätzen.

14. November 2017 | Nachrichten > Deutschland

ADFC fordert "kräftige Förderung von Fahrrad, Fußverkehr und ÖPNV"

Bundeshauptversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs

ADFC fordert "kräftige Förderung von Fahrrad, Fußverkehr und ÖPNV"

Einstimmig angenommen wurde ein politischer Leitantrag zur Radverkehrspolitik, mit dem Delegierten ihrem Ärger über die Jamaika-Sondierungsgespräche Luft machten. Der ADFC bezweifet, dass die Verhandlungspartner die Notwendigkeit einer echten Verkehrswende sehen.

13. November 2017 | Nachrichten > Deutschland

Abbiegeassistenzsysteme, Klimaschutz, Digitalisierung und autonomes Fahren

Schutz von Fußgängern und Radfahrern weiter Thema auf der Verkehrsminsterkonferenz

Abbiegeassistenzsysteme, Klimaschutz, Digitalisierung und autonomes Fahren

Vom 09. bis 10. November 2017 fand die Verkehrsministerkonferenz in Wolfsburg statt. Die Verkehrsministerkonferenz beschäftigte sich wiederholt mit der Einführung von Abbiegeassistenzsystemen für schwere Nutzfahrzeuge und mit dem Beitrag der Nahmobilität zur Luftreinhaltung.

11. November 2017 | Nachrichten > Deutschland

Zahl der schweren Unfälle sinkt um fast die Hälfte

UDV-Studie über die Wirksamkeit der Fahrradstaffel in Berlin

Zahl der schweren Unfälle sinkt um fast die Hälfte

Die Fahrradstaffel der Polizei in Berlin-Mitte ist aus Sicht der Unfallforschung der Versicherer (UDV) eine wichtige und notwendige Maßnahme zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. "Die Staffel hat sich in drei Jahren bewährt und für mehr regelgerechtes Verhalten, sowohl von Autofahrern als auch von Radfahrern geführt", sagte UDV-Leiter Siegfried Brockmann bei der Vorstellung der Abschlussstudie.

9. November 2017 | Nachrichten > Berlin

Bericht von der Fahrradkommunalkonferenz 2017 in Berlin

Dem Rad Platz geben - Radverkehrspolitik erfolgreich umsetzen

Bericht von der Fahrradkommunalkonferenz 2017 in Berlin

Am 6. und 7. November trafen sich in Berlin rund 250 Radverkehrsexpertinnen und -experten aus dem gesamten Bundesgebiet zur 11. Fahrradkommunalkonferenz. Die Fahrradkommunalkonferenzen sind die zentralen nationalen Netzwerkveranstaltungen für die Radverkehrsverantwortlichen in den öffentlichen Verwaltungen.

8. November 2017 | Nachrichten > Deutschland

UDV: "Abbiegeassistent muss für alle Lkw vorgeschrieben werden"

Forderung der Unfallforschung der Versicherer

UDV: "Abbiegeassistent muss für alle Lkw vorgeschrieben werden"

Durch wirksame elektronische Abbiegeassistenten könnte in über 60 Prozent aller Unfälle zwischen Lkw und Radfahrer der Unfall verhindert oder zumindest abschwächt werden. Solche Assistenten sollten auch für Fahrzeuge der Bau- und Entsorgungswirtschaft, die mehr als die Hälfte der relevanten Unfälle verursachen, vorgesehen werden.

4. November 2017 | Nachrichten > Deutschland

ADFC: "Der beste alternative Antrieb sind die eigenen Beine"

55 Milliarden Autokilometer in Deutschland pro Jahr durch Rad ersetzbar

ADFC: "Der beste alternative Antrieb sind die eigenen Beine"

Durch mehr Radverkehr kann Deutschland jährlich mindestens drei Millionen Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid einsparen. Das zeigt eine Studie des Umweltbundesamtes, auf die der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club im Vorfeld des Weltklimagipfels hinweist. Das Thema Radverkehr müsse als Treiber der Verkehrswende mit in die Koalitionsverhandlungen, fordert der Fahrrad-Club.

2. November 2017 | Nachrichten > Deutschland

Baden-Württemberg fördert E-Lastenräder mit bis zu 4.000 Euro

Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW

Baden-Württemberg fördert E-Lastenräder mit bis zu 4.000 Euro

Im Rahmen der Landesinitiative Elektromobilität gibt es nun bis zu 4.000 Euro pro E-Lastenrad bzw. 50 Prozent der Investitionskosten bei Kauf oder Leasing. Förderbar sind Elektro-Lastenräder oder Elektro-Lastenanhänger für Fahrräder für Unternehmen, Körperschaften des privaten Rechts oder gemeinnützige Organisationen mit Sitz in Baden-Württemberg.

1. November 2017 | Nachrichten > Baden-Württemberg

Bund soll Städte bei ÖPNV, E-Mobilität, Carsharing, Rad- und Fußverkehr stärker unterstützen

Forderungen des Deutschen Städtetages

Bund soll Städte bei ÖPNV, E-Mobilität, Carsharing, Rad- und Fußverkehr stärker unterstützen

Die Städte fordern, die Verkehrspolitik neu zu denken und so auch den Klimaschutz zu verbessern. Busse und Bahnen müssten klug mit dem Straßen-, dem Rad- und Fußverkehr verknüpft werden. Die Städte wollen unter anderem Abweichungen von den derzeitigen Regeln der StVO erproben und schlagen eine "Forschungsagenda nachhaltige Mobilität" vor.

27. Oktober 2017 | Nachrichten > Deutschland

Harte Maßnahmen zur Bekämpfung der Luftverschmutzung

Einführung der "Toxicity Charge" in London

Harte Maßnahmen zur Bekämpfung der Luftverschmutzung

Dieselfahrzeuge sind für mehr als die Hälfte aller Luftschadstoffe in der Londoner Innenstadt verantwortlich. Der Bürgermeister der britischen Hauptstadt will diese Verkehrsteilnehmer dazu bringen, weniger umweltverschmutzende Fahrzeuge zu benutzen und sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad fortzubewegen.

25. Oktober 2017 | Nachrichten > UK

Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern ausgeichnet

Aschaffenburg und Garching bei München

Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern ausgeichnet

Die "Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern" hat nun 61 Mitglieder: Bayerns Innen- und Verkehrsstaatssekretär Gerhard Eck zeichnete Aschaffenburg und Garching bei München als neue 'Fahrradfreundliche Kommunen' aus und bezeichnete Bayern als "Radlland Nummer eins" in Deutschland. Top-Ergebnisse erzielte Bayern beim bundesweiten Stadtradeln 2017.

24. Oktober 2017 | Nachrichten > Bayern

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber in Baden-Württemberg zertifiziert

ADFC und Landesverkehrsminister Hermann ehren Mainau GmbH

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber in Baden-Württemberg zertifiziert

Auf der Bodenseeinsel Mainau wurde das ortsansässige Tourismusunternehmen Mainau GmbH am 23. Oktober 2017 als fahrradfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Björn Graf Bernadotte nahm die Auszeichnung von Landesverkehrsminister Winfried Hermann und Gudrun Zühlke vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) entgegen

23. Oktober 2017 | Nachrichten > Baden-Württemberg

Weitere Nachrichten finden Sie unter nrvp.de/aktuell/nachrichten

[nach oben]

Termine


05. Dezember 2017 | Termine > Internet

Wiederholungs-Webinar

Lastenräder im Wirtschaftsverkehr


06. Dezember 2017 | Termine > Büchen

Zukunftswerkstatt mit Podiumsdiskussion

Radverkehr in der Region Büchen


13. Dezember 2017 | Termine > Berlin

Impulse für ein gelungenes Mobilitätsmanagement in Betrieben und öffentlichen Einrichtungen

mobil gewinnt - Fachtagung mit Preisverleihung

Bewährte Konzepte und innovative Entwicklungen

Fahrradparken

Fahrradparken ist ein wichtiges Thema für alle, die sich mit Radverkehrsplanung beschäftigen. Insbesondere bei steigenden Radverkehrsmengen gilt es, rechtzeitig nutzergerechte Angebote zu machen, um ungeordnetes Abstellen zu vermeiden und die Verzahnung mit anderen Verkehrsmitteln zu verbessern.Dieses Seminar vermittelt Ihnen sowohl konzeptionelle Grundlagen als auch vielfältige Praxisbeispiele, die ein breites Themenspektrum abdecken.

06. Februar 2018 | Fahrradakademie > Mainz
14.-15. Februar 2018 | Fahrradakademie > Potsdam
01. März 2018 | Fahrradakademie > Münster
07. März 2018 | Fahrradakademie > Ulm

Weitere Termine finden Sie unter nrvp.de/aktuell/termine

[nach oben]

Ausschreibungen


24. November - 11. Dezember 2017

| Ausschreibungen > Stuttgart

Erkenntnisse und Erfahrungen zu Radschnellwegen gezielt aufbereiten

Projektassistenz (w/m) "Radschnellwege Baden-Württemberg"


09. November - 11. Dezember 2017

| Ausschreibungen > Hamburg

Positionierung des Radfahrens in der Metropole Hamburg als urbanem Lebensstil mithilfe einer glaubwürdigen und nachhaltigen Kampagne

Entwicklung und Umsetzung eines umfassenden 360°-Marketingkonzeptes zur Stärkung des Radverkehrs und der Lebensqualität in der Freien und Hansestadt Hamburg


10. November - 12. Dezember 2017

| Ausschreibungen > Gießen

300 Leihräder für die Justus-Liebig-Universität Gießen

Installation, Betrieb und Unterhalt eines Fahrradverleihsystems


21. November - 15. Dezember 2017

| Ausschreibungen > Berlin

ADFC-Bundesgeschäftsstelle in Berlin-Mitte sucht Unterstützung in der Abteilung Tourismus

ADFC sucht Referent/in Facharbeit Tourismus


21. November 2017 - 07. Januar 2018

| Ausschreibungen > Deutschland

ADFC sucht die beliebtesten Radfernwege Deutschlands

ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2018

Weitere Ausschreibungen finden Sie unter nrvp.de/aktuell/ausschreibungen

[nach oben]

Neuerscheinungen

200 Jahre Fahrrad. [Themenheft]
Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen -AGFS-, Krefeld (Hrsg.); Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Verkehr, Düsseldorf (Förd.); Köln (2017); 55 S.; Abb. (Nahmobil; 9/2017)

Bremen. Überprüfung der Machbarkeit der Premiumroute D.15 Bremen-Nord - Innenstadt - Hemelingen.
Bremen, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Strategische Verkehrsplanung (Auftr., Hrsg.); Planungsgemeinschaft Verkehr PGV-Alrutz, Hannover (Bearb.); Bremen (2017); 149 S.

Fahrradstraßen: Zeit für einen Neustart. 1997 wurde das Zeichen 244 in die StVO aufgenommen.
Lieb, Stefan (Verf.) ; In: Mobilogisch! Zeitschrift für Ökologie, Politik & Bewegung, Berlin: Arbeitskreis Verkehr und Umwelt UMKEHR e.V.; 38 (2017); Nr. 3; S. 25-29

Weitere Informationen zur Zeitschrift (Zeitschriftendatenbank)

Musterlösungen für Radschnellverbindungen in Baden-Württemberg.
Baden-Württemberg, Ministerium für Verkehr, Stuttgart (Hrsg.) ; Stuttgart (2017); o. S.

Pkw Heck- und Seitenkollisionen mit Fußgängern und Radfahrern.
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft -GDV-, Unfallforschung der Versicherer, Berlin (Hrsg.); Berlin (2017); 17 S. (Unfallforschung kompakt; 71)

Diese und weitere Neuerscheinungen finden Sie in der Literaturdatenbank unter nrvp.de/de/literatur/literaturdatenbank

[nach oben]

Wussten Sie...

... dass 41% der Deutschen das Fahrrad regelmäßig als Verkehrsmittel nutzen
> mehr erfahren

[nach oben]

Literaturvorschläge

Veröffentlichungen, die zum Themenfeld "Fahrradverkehr" in der Literaturdatenbank des Fahrradportals recherchierbar sind, müssen uns im Original (gedruckt oder als PDF-Datei) vorliegen. Wenn Sie uns ein (kostenfreies) Belegexemplar zur Archivierung in der Senatsbibliothek Berlin und/oder ein PDF-Dokument der Veröffentlichung zusenden, nehmen wir den Literaturhinweis gerne in unsere Datenbank auf. Die PDF-Dokumente werden auf dem elektronischen Dokumentenserver des Difu gespeichert und stehen über die Literaturdatenbank zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Neuerscheinungen werden in der Mailingliste "Fahrradportal-News" angekündigt.

[nach oben]


Haben Sie Anregungen und Vorschläge zum Fahrradportal? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Mit freundlichen Grüßen
Doris Reichel



Als Abonnent des Newsletters "Fahrradportal-News" erhalten Sie ca. eine News pro Monat. Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen möchten, können Sie diesen hier abbestellen:

Newsletter abbestellen

Gerne können Sie auch eine kurze E-Mail senden, in der Sie mitteilen, dass Sie die Fahrradportal-News fortan nicht mehr erhalten möchten. Bitte nennen Sie darin den Namen des Newsletters ("Fahrradportal-News") und die E-Mail-Adresse, unter der Sie die News abonniert haben.

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Doris Reichel
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Deutschland

+49(0)30/39001-233
reichel@difu.de
www.difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Sitz Berlin, AG Charlottenburg, HRB 114959 B
Geschäftsführer: Prof. Dipl.-Ing. Martin zur Nedden, Dr. Busso Grabow